Motor Überholung

Motor-Vergaser-Antrieb
phenomeno
Beiträge: 218
Registriert: 12.08.2017, 19:29

Re: Motor Überholung

Beitrag von phenomeno » 08.04.2020, 11:14

Danke Rued. Wenn die bei der ersten Benutzung gedehnt werden...würde das einiges erklären. Aber geht diese Belastung nicht aufs Lager?

Rued
Beiträge: 56
Registriert: 18.11.2019, 15:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Motor Überholung

Beitrag von Rued » 08.04.2020, 14:24

Ist völlig richtig, da muss jemand mit Erfahrung zu dieser Kette was sagen. Im Motorsport haben wir das Hinterrad immer so eingesetzt: Rad rein, zwischen Kettenrad und Kette auf ca halben Umfang nen kleinen Schraubendreher, Rad nach hinten bis Kette schramm, festziehen, Schraubendreher raus, immer genug Spiel in der Kette ohne zeitaufwendiges Einstellgefummel. Was wäre, wenn du so vorsichtig durch drehen eine Dehnung erreichen könntest? Die Frage ist halt was eher nachgibt?!

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2195
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Motor Überholung

Beitrag von heinkel-bernd » 08.04.2020, 19:04

Seit ich an Heinkelmotoren schraube, waren neue Ketten schon immer locker
auf neue Kettenräder montierbar !

Vor 1 bis zwei Jahren lag es vermutlich an der Fertigung der Ketten
(mein link im obigen Beitrag).
Jetzt befürchte ich, liegt es vielleicht auch an der Nachfertigung neuer Kettenräder :?

Ich habe jetzt mal bei zwei Kettenrädern, die noch sehr gut aussehen, zwischen gegenüberliegenden
Vertiefungen für die Rollen (ein paar mal versetzt) den Durchmesser ermittelt.
Dieser Durchmesser ist ja maßgeblich für die "Kettenspannung" !
KULU-Kettenrad.JPG
Der ist mit 91,12 mm bei beiden genau gleich :wink:

@Denny
Es würde mich interessieren, wie groß dieses Maß bei Deinem neuen Kettenrad ist :shock:

Hast Du auch das Kettenritzel auf der Kurbelwelle erneuert ?
Dann würde mich auch das Maß an diesem Teil sehr interessieren

Danke schon mal und
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

phenomeno
Beiträge: 218
Registriert: 12.08.2017, 19:29

Re: Motor Überholung

Beitrag von phenomeno » 08.04.2020, 20:03

Hallo,

anbei meine Messungen. Der Kupplungskorb wurde nicht erneuert...er war bei einem Teilekonvolut dabei. Das Ritzel ist neu vom Club.
korb.jpg
ritz.jpg

Gruß
Denny

phenomeno
Beiträge: 218
Registriert: 12.08.2017, 19:29

Re: Motor Überholung

Beitrag von phenomeno » 09.04.2020, 08:20

So nochmal zur Info:

1.Alte Kette --- neue Kettenräder = Passt wunderbar, etwas zuviel Durchhang da die Kette halt alt ist

2.Neue Kette---neue kettenräder = Lässt sich nur mit Gewalt draufschieben und abziehen das Paket

3. Neue Kette---alte Kettenräder = Fast keine Veränderung zu Fall 2...minimal besser beim draufschieben aber das abziehen auch nur mit Gewalt

Es ist defenitiv die Kette!

Kann mir jemand sagen, wie der Kettendurchhang bei neuer Kette und neuen Zahnräder ungefähr sein sollte bzw. kann das jemand testen und Bescheid geben?

Benutzeravatar
ILO-Dienst
Beiträge: 61
Registriert: 04.04.2018, 07:25

Re: Motor Überholung

Beitrag von ILO-Dienst » 09.04.2020, 08:26

Hallo,

ich kenne diese Problematik leider nur zu gut. Es liegt an den neuen Ketten, diese sind einfach zu kurz.

Bitte beim Kettenlieferanten reklamieren und die zu kurzen Ketten in die Tonne werfen.

gerhard1940
Beiträge: 20
Registriert: 11.01.2010, 12:34

Re: Motor Überholung

Beitrag von gerhard1940 » 09.04.2020, 09:27

Hallo alle zusammen
ich habe das gleiche Problem, habe vor kurzen von Club eine Primärkette bekommen,
die ist zu stramm lest sich nicht durchdrücken. Bin gerade dabei einen Kabinen Motor zusammen zu bauen.

phenomeno
Beiträge: 218
Registriert: 12.08.2017, 19:29

Re: Motor Überholung

Beitrag von phenomeno » 09.04.2020, 10:45

Danke für die Infos:

Kleines Update. Ein Heinkelfreund brachte mich auf die Idee mal bei einem örtlichen Kettenmacher nachzufragen. Ergebnis: Er kannte das Problem von dem Messerschmitt-Club und der Hersteller: Favorit. Er erzählte das der Favorit die Produktion nach China verlegt hat und es da öfters Probleme gibt....

Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2195
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Motor Überholung

Beitrag von heinkel-bernd » 09.04.2020, 15:02

Ich habe ja nichts gegen Produktions-Verlagerung nach Fernost,
man sollte ihnen aber regelmäßig auf die Finger schauen :shock:

Öualitätskontrollen durch den Auftraggeber sind hier unverzichtbar und ein verantwortungsbewusster
Importeur/Auftraggeber sollte nicht nur auf BILLIG schauen, um dann den großen
Reibach zu machen :mrgreen:

@ Denny
Die Prüfung der "Luft" bzw der Durchhang der Primärkette wird wohl immer Gefühlssache bleiben :?
Lässt sich die Kette auf den Kettenrädern seitlich noch leicht verschieben, hat aber beim Spannen
mit dem Finger nach unten noch ausreichend Luft zur Welle des Schaltsegments, sollte das "Spiel"
O.K. sein :wink:
Eine genaue Maßangabe dazu ist mir leider nicht bekannt, deshalb höre auf Dein "Bauchgefühl" !
Auf keinen Fall dürfen die Kettenräder mit der Kette mit Gewalt auf die Verzahnungen geschoben werden :x
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth

HenningW
Beiträge: 56
Registriert: 11.03.2016, 16:37

Re: Motor Überholung

Beitrag von HenningW » 09.04.2020, 16:59

Hallo Bernd,
ich möchte Dir wiedersprechen:
Bernd: "Ich habe ja nichts gegen Produktions-Verlagerung nach Fernost, man sollte ihnen aber regelmäßig auf die Finger schauen."
Ich schon, es sind unsere Arbeitsplätze und vor allem Know-how, das da weggeht.

Zu den Ketten: Es gibt genau noch einen Hersteller, der diese ungewöhnliche Kettenabmessung herstellt und der sitzt in der Tschechei. Da gibt es keinen Spielraum, entweder der Club kauft die Ketten da oder nicht. Er hat keine andere Option. Andererseits sollte er schon mal intervenieren, wenn die Abmessungen nicht stimmen, da bin ich bei Dir.
Aber wir müssen froh sein, wenn wir nochwas bekommen für die Roller, die in der Regel 60+ sind. Fahrer anderer Rollermarken (außer Vespa) sind nicht so priviligiert und bekommen für einen "Appel und einen Klick" die Teile sofort und zu den Preisen. Das vergessen viele Heinkel-Club-Mitglieder!

Gruß Henning

Antworten