103 A2 I Nimmt kein Gas an und sprotzt

Motor-Vergaser-Antrieb
Sascha
Beiträge: 32
Registriert: 25.05.2011, 12:32
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

103 A2 I Nimmt kein Gas an und sprotzt

Beitrag von Sascha »

Hallo zusammen,
ich bin mit meinem A2 das erste mal fast liegen geblieben, im Stadtverkehr nahm er auf einmal kein Gas mehr an, hatte Fehlzündungen und strotzte endlos rum. Vorher lief er tadellos, habe es gerade so nach Hause geschafft.

Den Club-Vergaser habe ich gereinigt und alle Dichtungen ersetzt, auch das Plättchen der Beschleuniger-Pumpe. Leider hat das keine Besserung gebracht.

Um Vergaser-Probleme auszuschliessen, habe ich dasselbe Spiel mit dem originalen Bing-Vergaser gemacht, leider immer noch die selben Symptome.

Die Zündspule und den Kondensator habe ich vor ca. 3.000 km erneuert.

Die Unterbrecher-Kontakte haben erst 5.000 km runter, Ventilspiel ist korrekt eingestellt.

Der Tourist hat ca. 41.000 km runter. Der Tourist lief vorher ohne Mucken, hatte hier und da mal einen kurzen Schluckauf, nichts wildes.

Wie gehe ich nun systematisch bei der Fehlersuche vor und welche Bauteile soll ich zuerst prüfen?
samson
Beiträge: 93
Registriert: 23.04.2010, 19:19
Wohnort: Biberach an der Riß

Re: 103 A2 I Nimmt kein Gas an und sprotzt

Beitrag von samson »

Also bei mir war letztes Jahr das Benzinhahnsieb im Tank verdreckt. Dadurch ist dann Zuwenig Sprit nachgelaufen.
Gruß Ulrich
Sascha
Beiträge: 32
Registriert: 25.05.2011, 12:32
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 103 A2 I Nimmt kein Gas an und sprotzt

Beitrag von Sascha »

Hallo Ulrich,
den Tank habe ich vor ein paar Jahren entrostet und versiegelt, Sprit läuft ordentlich durch. Daran liegt es leider nicht.

Grüße Sascha
Benutzeravatar
haile
Beiträge: 96
Registriert: 13.11.2015, 15:14
Wohnort: Weißenburg

Re: 103 A2 I Nimmt kein Gas an und sprotzt

Beitrag von haile »

hallo,

evtl. ist die unterbecherplatte locker und der zündzeitpunkt ist verstellt?!?

oder die kopfdichtung ist undicht.
mfg & have a nice day
Matthias
Sascha
Beiträge: 32
Registriert: 25.05.2011, 12:32
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 103 A2 I Nimmt kein Gas an und sprotzt

Beitrag von Sascha »

Hallo Matthias,
werde den Zündzeitpunkt checken . Wie kann ich die Kopfdichtung am einfachsten auf Dichtigkeit prüfen, muss der Kopf runter oder geht das auch mit montiertem Kopf? Genügt da ein einfacher Kompressionstest?
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2299
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: 103 A2 I Nimmt kein Gas an und sprotzt

Beitrag von heinkel-bernd »

Servus Sascha,

In solchen Fällen sollte der erste Griff zum Zündkerzenschlüssel gehen !
Wie sieht die Kerze aus ? Wie verhält sich der Motor mit einer neuen ZK ?
Wenn die ZK verdreckt und verölt ist, solltest Du es mit einer "wärmeren" versuchen. Z.B. NGK B6HS

Hast Du den Ventildeckel schon abgenommen und die Ventilsteuerung überprüft ?
(Sichtung der Kipphebel und -Böcke, Ventilspiel und Ventilfedern, Stössel mit Kugelenden)

Wenn der Kompressionsdruck deutlich unter 9 bar liegt (Gasschieber ganz auf), kann man davon ausgehen, dass
evtl. die Kopfdichtung im Bereich des Stösselkanals "durchpfeift" !
Eine Druckverlustprüfung mit 10 bar Pressluft würde eine relativ sichere Diagnose ermöglichen
(Auslassventil, Einlassventil, Kopfdichtung, Kolbenringe)
Mit einem guten Gehöhr sollte man aber bei Anlasserdrehzahl im Stösselkanal ein Pfeifen oder oder Zischen hören
und lokalisieren, wenn die Dichtung durch ist.
(Zündkerze eingeschraubt, ZK-Stecker abgezogen, Gasschieber ganz offen oder herausgenommen)
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Benutzeravatar
Bernd Hünten
Beiträge: 412
Registriert: 19.01.2006, 20:02
Wohnort: 28844 Weyhe

Re: 103 A2 I Nimmt kein Gas an und sprotzt

Beitrag von Bernd Hünten »

Hallo Sascha,
was fährst du für eine Kerze? Prüfe bitte den festen Sitz des Zündkabels am Kerzenstecker und an der Zündspule!
Bernd
Dieser Heinkel war 1966 mit mir auf dem Mulhacen (Spanien 3481 m)
Sascha
Beiträge: 32
Registriert: 25.05.2011, 12:32
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 103 A2 I Nimmt kein Gas an und sprotzt

Beitrag von Sascha »

Die Kerze habe ich bereits erneuert (BOSCH W6 AC) und den Sitz vom Zündkabel geprüft, leider ohne Erfolg. Ich nehme mal eure Tipps auf und prüfe alles nochmal durch. Werde noch ein neues Zündkabel verbauen und einen neuen Kondensator.

Leider komme ich erst Mitte Januar zum schrauben....

Beste Grüße
Sascha
Benutzeravatar
haile
Beiträge: 96
Registriert: 13.11.2015, 15:14
Wohnort: Weißenburg

Re: 103 A2 I Nimmt kein Gas an und sprotzt

Beitrag von haile »

hi sascha,

mein tourist fährt nur gut mit der NGK B7HS, mit der bosch fährt er gar nicht?!?

einen kompressionsdruckprüfer gibts billig im ebay oder in jeder werkstatt.
mfg & have a nice day
Matthias
Benutzeravatar
Bernd Hünten
Beiträge: 412
Registriert: 19.01.2006, 20:02
Wohnort: 28844 Weyhe

Re: 103 A2 I Nimmt kein Gas an und sprotzt

Beitrag von Bernd Hünten »

So sind die Erfahrungen unterschiedlich!
Ich bin mit einer neuen NGK Iridium 7 er Wert gerade aus der Garage gekommen, dann war sie hin. Mehrfach habe ich nur geringe Laufleistungen mit der normalen NGK gehabt, wobei ich zwischen den Wärmewerten 6 und 7 gewechselt habe. Auch mit der Bosch bin ich nicht so zufrieden. Die besten Erfahrungen habe ich mit der Champion L 82 C gemacht, die sowohl langsames Fahren im Clubverband als auch Langstreckenfahrten mit Gepäck und Hitze klaglos wegsteckt. Während unserer Alpentour 2015 in Südtirol habe ich einer Clubkameradin mit einer gebrauchten Champion ausgeholfen, diese fährt sie heute noch. Diese Erfahrungen gelten aber nur für den heutigen Sprit.
In der Vergleichstabelle http://www.christian-koerkel.de/Service/Zndkerzen.pdf sieht man, dass die Champion L 82 die Wärmewerte 200 und 215 abdeckt. Das scheint für meinen Motor genau richtig zu sein.
Erfahrungen mit Zündkerzen habe ich im Forum auch schon in anderen Beiträgen beschrieben.
Früher habe ich die Bosch W 225 gefahren, die auch meine Dauervollgasfahrten ( z. B. Hannover - Toblach in Südtirol) klaglos mitmachte.
Bernd
Dieser Heinkel war 1966 mit mir auf dem Mulhacen (Spanien 3481 m)
Antworten