Schaltung hängt im dritten Gang fest!

Motor-Vergaser-Antrieb
Heinkel _A0_103
Beiträge: 13
Registriert: 08.04.2017, 16:53

Schaltung hängt im dritten Gang fest!

Beitrag von Heinkel _A0_103 »

Hallo zusammen,

bei meinem A0 103 lässt sich leider das Getriebe nicht mehr schalten.

Während der letzten Fahrt blieb beim Runterschalten vom 4 in den 3 Gang die Schaltung hängen.

Der Schaltgriff, die Box etc. sind in Ordnung und der Schalthebel hängt bombenfest im dritten Gang. Habe es mit hin und her bewegen des Hinterrads und gleichzeitigem Schalten probiert - aber keine Chance.

Hat jemand von euch schon einmal diese Problem gehabt und einen Tipp für mich wie man an das Problem rangehen kann?!

Bin über jeden Beitrag dankbar.

Vorab vielen Dank & beste Grüße aus der Garage,

Holger
schwobawolfgang
Beiträge: 163
Registriert: 22.05.2011, 10:33

Re: Schaltung hängt im dritten Gang fest!

Beitrag von schwobawolfgang »

Hallo Holger,
was ähnliches ist mir auch schon mal passiert. Im Schaltgriff war ein Zahn abgebrochen. Im vielen Fett im Schaltgriff war das schwer zu diagnostizieren. Nach aushängen der Züge war weiterhin alles blockiert und dann hatte ich den Fehler im Schaltgriff lokalisiert. Nach entfernen des Störenfrieds konnte ich meine Tour beenden und dann in aller Ruhe in der Werkstatt zuhause einen neuen Schaltgriff vom Club montieren und seither lässt sich der A1 auch viel besser, genauer schalten. Verschalten kommt kaum mehr vor.
Gruß aus dem sonnigen Schwobaländle
Wolfgang
Heinkel _A0_103
Beiträge: 13
Registriert: 08.04.2017, 16:53

Re: Schaltung hängt im dritten Gang fest!

Beitrag von Heinkel _A0_103 »

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für deine Nachricht!

Mein Schaltgriff ist in Ordnung und da alles gut beweglich ist bis zum Motor liegt das Problem wohl eher im Getriebe.
... mal sehen wer u.U. noch eine Idee hat.

Sonnige Grüße aus Mainz,

Holger
Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 790
Registriert: 14.12.2005, 19:40

Re: Schaltung hängt im dritten Gang fest!

Beitrag von Werner »

Hallo.
Der A0 hat doch die Getriebe Rasterung. Dreh doch mal neben der Ölablasschraube die Inbusschraube heraus. Dann muss die Feder und das Druckstück heraus kommen. Manchmal sammelt sich dort Schmutz der das Druckstück verklemmt. Kein Angst, Öl oder sonstige Getriebeteile kommen dort nicht heraus. Ist ziemlich simpel gemacht.
Viel Glück Werner
Heinkel _A0_103
Beiträge: 13
Registriert: 08.04.2017, 16:53

Re: Schaltung hängt im dritten Gang fest!

Beitrag von Heinkel _A0_103 »

Vielen Dank Werner!

Ja, genau - habe es eben probiert. Da kam nur ein wenig Motoröl und die Feder!
Der Reststift steckt fest und den bekomme ich so einfach nicht raus.

Habe es mit allem möglichen versucht was in einer Hobbywerkstatt so verfügbar ist ... leider ohne Erfolg!

Hast du oder ein Schrauberkollege einen Tipp wie man den rausbekommt?


Nochmals vielen Dank für die Unterstützung & herzliche Grüße,

Holger
Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 790
Registriert: 14.12.2005, 19:40

Re: Schaltung hängt im dritten Gang fest!

Beitrag von Werner »

Der Stift ist doch innen hohl. Wenn du hast ,dann versuche den Stift mit einer Seegerringzange zu packen und zu bewegen. Diese Zangen sind in der Ruhestellung vorne spitz und wenn man sie drückt gehen die Spitzen auseinander. Sonst eventuell Rostlöser einsprühen und einwirken lassen. Oder mit einem kleinen Haken herauspopeln? Oder mit Heißluftfön die Stelle aufheizen. Schalthebel immer wieder bewegen bis sich was tut.
Ansonsten die Bohrung im Stift sorgfältig entfetten und genau messen welchen Innendurchmesser die Bohrung in dem Raststift hat. Dann mit Loctite Schraubensicherung hochfest einen passenden Stift oder eine Schraube einkleben und über Nacht aushärten lassen. Danach müsste man den Stift herausziehen können
Heinkel _A0_103
Beiträge: 13
Registriert: 08.04.2017, 16:53

Re: Schaltung hängt im dritten Gang fest!

Beitrag von Heinkel _A0_103 »

Das probiere ich über Ostern mal aus und gebe Bescheid wie es gelaufen ist.
Bis dann!
Benutzeravatar
heinkel-bernd
Beiträge: 2357
Registriert: 13.01.2011, 21:07
Wohnort: Nähe Bayreuth

Re: Schaltung hängt im dritten Gang fest!

Beitrag von heinkel-bernd »

Servus Holger,

die Rastung sieht so aus:
Schaltwaze A-0,A-1.jpg
Wenn das Ausziehen mit Werner`s guten Tipps nicht klappen sollte, habe ich noch eine Idee:
Raststift ausziehen.jpg
Einen M6 Messing-Spreizdübel mit Hilfe einer langen Schraube und einer Kontermutter im Durchmesser
so weit abschleifen, dass er straff in den Raststift passt.
Nach dem Entfernen der Kontermutter den Dübel mit lose eingedrehter Schraube in den Raststift stecken
und Schraube festziehen. Beim Spreizen des Dübels dreht sich entweder der Raststift irgendwann mit
oder man setzt am Schraubenkopf einen Hebel an.
Vorher aber mit Bremsenreiniger den Schlamm und Metallabrieb aus der Führung spülen :wink:
Viele heinkelige Grüße
BERND aus Bayreuth
Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 790
Registriert: 14.12.2005, 19:40

Re: Schaltung hängt im dritten Gang fest!

Beitrag von Werner »

Oh das ist ne gute Idee Bernd. Du bist wirklich ein cleverer Bursche :-)
Heinkel _A0_103
Beiträge: 13
Registriert: 08.04.2017, 16:53

Re: Schaltung hängt im dritten Gang fest!

Beitrag von Heinkel _A0_103 »

Hallo zusammen, Frohe Ostern,

vielen Dank auch dir Bernd - mit deinem Vorschlag hat es super geklappt ... ich habe nur ein paar Cent im Baumarkt ausgegeben und der Stift ging prima raus!

Lieder hat sich am Status nichts geändert. Deshalb werde ich nächste Woche mal den Kupplungsdeckel aufmachen. Die Beläge wollte ich dieses Jahr sowieso mal wechseln.

Ich melde mich wieder.

Grüße,

Holger
Antworten