Umbau 4 Takt auf 2 Takt als Tuningmaßnahme

Motor-Vergaser-Antrieb
Benutzeravatar
Gregor
Beiträge: 43
Registriert: 14.12.2005, 16:52
Wohnort: Vorgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Gregor » 16.03.2006, 22:58

Hänge eben noch was dran:

Hier eine "Probekurbellwelle" wo auf der Achse kupplungsseitig ein Innenring als Simmeringlauffläche und gleichzeitig als Abstandhalter (als Ersatz für das Nockenwellenzahnrad) "aufgeschrumft" wurde,

Bild

Benutzeravatar
Gregor
Beiträge: 43
Registriert: 14.12.2005, 16:52
Wohnort: Vorgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Gregor » 24.03.2006, 09:15

Zum Stand der Dinge:

"Trockenzusammenbau" aller geänderten Komponenten, vor der endgültigen Endmontage, um zu sehen ob nun alles zusammenpasst.

Hoffe nun doch, daß ich dieses Wochenende die umgearbeitete Kurbelwelle in den Händen halten kann.


Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
ElmarKoch
Beiträge: 68
Registriert: 24.03.2006, 20:53
Wohnort: D/NRW/Düren

Beitrag von ElmarKoch » 01.04.2006, 19:51

ES LEBT

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Wenn ich noch Webspace finden kann dann gibt auch was auf die Augen und Ohren.... :shock: [/img]

Benutzeravatar
ElmarKoch
Beiträge: 68
Registriert: 24.03.2006, 20:53
Wohnort: D/NRW/Düren

Beitrag von ElmarKoch » 01.04.2006, 21:29

Hier nun die Videoclips....
Hosted byMotorhead. DANKE!

Leider macht mein Handy nur dieses MPG4 Format, mein Player (Nero Show Time) kanns, glaube aber der Windows Media Player kanns nicht oder nur ohne Ton ?
aber hiermit geht es sicher:
http://www.apple.com/quicktime/download/win.html]Quicktime[/url]


VIDEO 1
VIDEO 2
VIDEO 3
VIDEO 4
VIDEO 5

Rechte Maustaste...speichern unter...

HAVE FUN

NOCHMALS AN GREGOR MEINE ALLERGRÖSSTE HOCHACHTUNG!!!!!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
Heinkelholgi
Beiträge: 88
Registriert: 14.12.2005, 21:36

Beitrag von Heinkelholgi » 02.04.2006, 15:50

Was doch für 'ne Knatterei.... :? ! Nee, da ist mir der Original-Heinkelsound doch lieber.
Wenn ich 'n Zweitakter haben wollte, hätte ich mir ne Vespa gekauft :wink: .
Aber das muss ja jeder selbst wissen.
Jedenfalls: Chapeau vor Gregor für diesen Umbau, auf jeden Fall eine beachtliche Leistung, die über eine kleine Bastelei deutlich hinaus geht.

Ich hoffe nur, dass er wenigstens anständig läuft, sonst war die ganze Umbauerei ja für die Katz. Passt das Getriebe überhaupt zur Charakteristik des Zweitakters? Im Video hatte man manchmal den Eindruck, die Kiste käme nicht so recht in Gang?!

Gruß Holgi

Benutzeravatar
Bernd Hoose
Beiträge: 298
Registriert: 18.12.2005, 17:45
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernd Hoose » 02.04.2006, 17:10

Respekt! Ihr seit ja vom wilden Affen gebissen! :roll:
Aber lieb gemeint!!!!
Heinkelholgi hatt ganz recht super gemacht, dafür gibts einen Sondereintrag im Buch der Heinkelbesonderheiten,
Aber der Klang! Ich glaub da werd ich mich nich dran gewöhnen können!!!!

Super das Ihr Videos gemacht habt, so gibts wenigstens keine Glaubwürdigkeistsprobleme wie sie jemand anderes noch hat (Großer Wink)

Sehen wir das MONSTER in Berlin? Obwohl wir es ja dann eher hören werden!!

Bernd
Habt ihr Bilder von Treffen? Dann bitte her damit. Uploadzugang per Mail. Zu sehen gibts die dann unter http://home.hoose.de/dalbum
Um Kommentare zu den Bildern abzugeben Login=heinkel pass=freunde

Jürgen Gadomski
Beiträge: 10
Registriert: 14.12.2005, 12:58
Wohnort: 58840 Plettenberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jürgen Gadomski » 02.04.2006, 19:19

Ich bin platt und total beeindruckt! Da hat einer nicht nur die Backen vollgenommen, sondern wirklich etwas auf die Beine gestellt. Und als bekennender Zweitaktfan (es bleibt ja unter uns) muss ich sagen: Toller Sound! Sorry Holgi - aber der Zweitakter ist einfach das bessere Prinzip: Bei jeder Umdrehung eine Zündung und nur drei bewegte Teile. Bei konsequenter Weiterentwicklung hätte der Zweitaktmotor auch eine Zukunft gehabt. Über den Klang kann man sich streiten :wink:

Gruß aus dem Sauerland, Jürgen

Benutzeravatar
Andreas Ehlers
Beiträge: 41
Registriert: 17.12.2005, 19:58
Wohnort: Kaltenkirchen

Beitrag von Andreas Ehlers » 02.04.2006, 20:22

Hallo.
Tolle Leistung, das war sicher viel Arbeit und auch noch eine super Dokumentation dabei.
Und dann hast du noch viel anderes Baumaterial zur Verfügung (siehe Video Nr.4, Hintergrund).

Weiterhin viel Spaß, bis Berlin
Andreas
Gruß,
Andi


mit een Heinkel fohrst du beter.

Benutzeravatar
ElmarKoch
Beiträge: 68
Registriert: 24.03.2006, 20:53
Wohnort: D/NRW/Düren

Beitrag von ElmarKoch » 04.04.2006, 09:31

Heinkelholgi hat geschrieben:Ich hoffe nur, dass er wenigstens anständig läuft, sonst war die ganze Umbauerei ja für die Katz. Passt das Getriebe überhaupt zur Charakteristik des Zweitakters? Im Video hatte man manchmal den Eindruck, die Kiste käme nicht so recht in Gang?!
Wird wohl daran gelegen haben, dass die Aufnahmen die ersten Atemzüge und Fahrversuche des Motors nach Zusammenbau dokumentieren.
Weder Vergaser noch Zündung/Zündverstellung war endgültig angepasst, vor allem passte die Schaltung noch gar nicht.
Wie man aber aus ungewöhnlich gut unterrichteten Kreisen hört, ist das größtenteils alles schon in Nachtschicht behoben worden. :wink:

Und das Getriebe passt genial, warum auch nicht ? Auch in der Praxis deutet nun alles auf sehr ordentliche Fahrleistungen hin. Vermute mal das wird der schnellste Heinkel aller Zeiten, wenn man jetzt mal von "Fremdmotoren" absieht, aber das ist für mich auch kein "Tuning" im klass. Sinne.
Ich finde Gregors Projekt wirklich genial, vor allem weil eigentlich alles neu geplant werden musste, eine Riesenleistung denke ich, egal wieviel PS nun wirklich dabei rum kommen.

Benutzeravatar
Gregor
Beiträge: 43
Registriert: 14.12.2005, 16:52
Wohnort: Vorgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Gregor » 04.04.2006, 11:12

Wie Elmar es schon erwähnte, übrigens dem Mann an der Video-Kamera und nochmals ein Dankeschön für die Hilfe beim Zusammenbau, war am Samstag die Schaltung nicht eingestellt und die meisten Fahrversuche fanden im 1. Gang statt.

Nachdem meine Nachbarn die sonntägliche Ruhe genießen konnten, bin ich gestern mit eingestellter Schaltung einige Kilometer gefahren.

Mein erster Eindruck, trotz nicht optimierter Zünd-, Vergasereistellungen ist der Motor gut fahrbahr. Auch in den niedrigen Drehzahlen liegt genügend Drehmoment an, gemäß Popometer wie beim Originalmotor.
Allerdings beim Beschleunigen kommt da noch Einiges. Da wo beim Originalmotor Drehzahlende ist kommt jetzt noch mal ein Drehzahlschub nach vorn. Sollte der Motor bei ca. 8500 U/min sein Leistungsmaximum erzielen (was nicht so abwegig ist), dann läge die Geschwindigkeit im 3.Gang bei ca 100 km/h und im 4. Gang bei ca 135 km/h.

Fazit, der Motor läuft, das Konzept passt und in den nächsten Wochen wird optimiert. Werde dann bei Zeiten über die Höhen- und Tiefpunkte berichten.

Antworten